WeCreativez WhatsApp Support
Brauchen Sie Hilfe, oder haben Sie fragen?
  • +43 664 466 3149
  • info@streetcat.at

VEGANE REZEPTE SEITE /Ostern

Ostern ist das Fest der Wiederauferstehung. Viele von uns feiern es aber, als ob es ein Schlachtfest wäre. Egal ob Eiersuche, Kaninchen als bald nicht mehr gewolltes Geschenk oder der Festtagsbraten – überall wird gestorben, um die Wiederauferstehung zu feiern. Jedoch gibt es für die Millionen Opfer dieser Feier keine Auferstehung – nur den endgültigen Tod. 🖤

Wir können aber auch Ostern sehr schön feiern, ohne dafür ein Lebewesen töten lassen zu müssen. Zur Feier des Lebens und des Neubeginns passt das doch auch viel besser.

VEGANE MAYO

Aber mal kurz von vorne. Die vegane Mayonnaise ist extrem einfach, in maximal 5 Minuten gemacht – und auch für Nichtveganer die absolut sichere Mayovariante.

Die Mayo wird genauso fest, wie sich das gehört. Nach der Fertigstellung direkt ab damit in den Kühlschrank. Ich kann euch noch nicht sagen, wie lang sie sich hält, da ich sie erst gestern ausprobiert habe. Nur eins weiß ich: lecker war’s. Hier also erstmal das Rezept für die perfekte vegane Mayonnaise – bevor ich zu dem fantastischen Kartoffelsalat komme.

Vegane Mayonnaise

Zutaten

150 g Sojamilch ungesu?sst, 3 EL Zitronensaft, 0,25 Liter Sonnenblumenöl, 1/2 TL Agavensirup, 1 TL Senf, Salz, Peffer

Zubereitung

1. Sojamilch und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 3 vermischen.
2. Auf Stufe 4 stellen und das Öl sehr langsam in den Randbereich des Deckels schu?tten – dazu den Messbecher aufsetzen, wie bei „normaler“ Mayo.
3. Danach so lange auf Stufe 7 mixen, bis die Mayonnaise fester wird.
4. Deckel öffnen und die Mayonnaise mit dem Teigkratzer runterkratzen.
5. Alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 3 unterrühren.

 

 

 

 

Veganer Kartoffelsalat mit Knoblauchchampignons

Zutaten

Kartoffeln, ruhig mit Schale. Gekocht und geschnitten. Rucola, Frühlingszwiebeln, Walnüsse, Champignons, Knoblauch, Olivenöl, Thymian, Salz, Pfeffer.

Zubereitung

1. Die vegane Mayonnaise in eine Schüssel geben. Mit Zitronensaft säuerlich-frisch abschmecken und mit (ordentlich) Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist das Dressing.

2. Kartoffeln zugeben.

3. Rucola, Frühlingszwiebeln und Walnüsse zerkleinern und dazugeben.

4. Knoblauchzehe schneiden und Champignons vierteln.

5. Jetzt Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Knoblauchzehe kurz darin anbraten. Dann die Champignons dazugeben und kross braten. Salzen, pfeffern.

6. Zum Schluss die Champignons über den Salat geben und einmal grob durchmischen. Nochmal mit Zitrone und Salz abschmecken – der Salat kriegt dann den gewissen Pfiff.

 

LINSENSALAT

 

Linsensalat mit getrockneten Tomaten

Zutaten

300 g Linsen, 100 g getrocknete Tomaten in Öl, 1 Zucchini, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Zehe Knoblauch, 10-15 Blätter Basilikum, 4 EL Balsamicoessig, 7 EL Olivenöl, Salz, schwazer Pfeffer aus der Mühle.

Zubereitung

Die Linsen 35 Minuten kochen. In der Zwischenzeit die Zucchini würfeln und in 1 EL Olivenöl kurz anbraten. Die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe, den Knoblauch und das Basilikum fein hacken. Alle Zutaten mit dem Balsamico vermischen, kräftig salzen und pfeffern. Die gekochten Linsen zugeben und mit dem Olivenöl beträufeln. Den Linsensalat mindestens eine Stunde durchziehen lassen und eventuell nachwürzen.

VEGANER BROTSALAT

 

Zutaten:

Für den Salat: Salatgurke, Tomaten, Kichererbsen (aus der Dose, abgetropft), rote Zwiebeln, frischer Koriander. Für die Croutons: Körnerbrot, vegane Butter, Garam Masala, Kreuzkümmel, Salz. Und fürs Dressing: Zitrone, Öl, Salz, Pfeffer und ein bisschen Agavendicksaft.

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Salat schneiden soweit nötig und in eine Schüssel geben.

2. Alle Zutaten für das Dressing in eine kleine Schale geben, mit dem Rührbesen (oder im Thermomix) verrühren und über den Salat geben – ziehen lassen.

3. Dann das Brot in Würfel schneiden, in der Pfanne mit veganer Butter anrösten. Mit Garam Masala und Kreuzkümmel abschmecken und salzen.

4. Die Croutons über den Salat geben, fertig.

 

PAPRIKASALAT MAL ANDERS

Zutaten: 6 Paprika, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, ein bisschen Zucker, Salz, Pfeffer, Kapern, Oliven, Thymian.

Zubereitung: Die ganzen Paprika im Backofen grillen (etwa 10 Min bei 180 Grad – oder bis die Schalen gut eingefärbt sind – je mehr, desto besser). Dann die Paprika zur Abkühlung in eine große Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch abdecken. Sind sie kühl genug, die Paprika schälen und die ausgetretene Flüssigkeit zur Seite stellen. Paprika in Stücke schneiden und dekorativ in eine Form legen. Jetzt Öl, Zitronensaft, Knoblauch, Zucker, Paprikasaft, Salz und Pfeffer mischen (Menge insgesamt etwa 6 Esslöffel) und über die Paprika gießen. Zum Abschluss Kapern, Oliven und Thymian über den Salat geben.

BROKKOLISALAT

  • 250 g Brokkoli, in Röschen
  • 1 Paprika, rot, in Stücken
  • 1 Äpfel, groß, geviertelt
  • 30 g Pinienkerne
  • 25 g Olivenöl
  • 15 g weißer Balsamico
  • 1 TL Honig
  • 1½ TL Senf
  • 1 TL Kräutersalz
  • ½ TL Pfeffer
  • Gedacht für Thermomix,geht aber mit jedem Zerkleinerer
  • KÜRBIS MAISMEHLWAFFELN

     Leinsamenei (1 EL gemahlene Leinsamen + 2 EL Wasser)
    1 EL Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
    250ml Pflanzenmilch (z.B. Sojamilch)
    1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
    100g Kürbispüree (z.B. Butternusskürbis)
    35g brauner Zucker (oder weißer Zucker)
    120g Maismehl
    45g Vollkornmehl
    1/2 TL Backpulver
    1/2 TL Zimt
    1 Prise Salz

    1. In einer großen Schüssel das Leinsamenei anrühren und 5min ruhen lassen.
    2. Öl, Kürbispüree, Agavendicksaft und Zucker dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren. Anschließend die Milch unterrühren.
    3. Zum Schluss Maismehl, Backpulver, Vollkornmehl, Zimt und Salz in die Schüssel sieben und alles vorsichtig zu einem flüffigen Teig vermengen. Nochmal 10min quellen lassen.
    4. In der Zwischenzeit könnt ihr euer Waffeleisen anwerfen und es, wie vor jeder neuen Waffel mit hitzebeständigem Öl einreiben (z.B. Erdnussöl oder Kokosöl). Dann ein paar Klekse Teig (3 EL) auf das Eisen geben, zuklappen und nach dem Backen vorsichtig mit einer Gabel lösen & auf einem Rost erkalten lassen. Fertig sind die Waffeln.

     

    1. Die Paprikaschoten vierteln, putzen, abspülen. Ein kleines Paprikaviertel in ganz feine dünne Streifen schneiden und für die Deko beiseitelegen. Restliche Paprika grob würfeln. Die Schalotten abziehen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, abspülen und ebenfalls fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein hacken.
    2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Zunächst Ingwer und Schalotten darin unter Rühren anbraten. Kartoffeln und Paprikawürfel dazugeben und unter Wenden noch etwa weitere 5 Minuten andünsten, sodass beides etwas Farbe bekommt. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    3. Brühe und Milch dazugießen und alles mit Deckel etwa 10 Minuten kochen lassen. Gemüse in der Flüssigkeit mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eventuell noch durch ein Sieb streichen (siehe Tipp).
    4. Den Radicchio putzen, eventuell abspülen und in feine Streifen schneiden. Tomaten abspülen und halbieren. Kresse mit einer Schere vom Beet schneiden.
    5. Die Suppe in vorgewärmte Teller oder Tassen geben. Paprikastreifen zusammen mit dem Radicchio, den Tomatenhälften und der Kresse auf die Suppe streuen. Mit je 1 TL flüssiger Sahne beträufeln und mit Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.

     

Pinienkern-Risotto mit Frühlingsgemüse

  • 500Gramm Frühlingsgemüse (z. B. Baby- Möhren, grüner Spargel, Mairübchen, Zuckerschoten, 4 Radieschen)
  • 2Tomaten (reif)
  • 3Stangen Staudensellerie
  • 2Schalotten (lila)
  • 35Gramm Pinienkerne
  • 4EL Olivenöl
  • 350Gramm Risottoreis (z. B. Arborio oder Carnaroli)
  • 125Milliliter Prosecco (oder trockener Sekt; ersatzweise Brühe mit etwas Zitronensaft)
  • 1,25Liter Bio-Gemüsebrühe (oder -fond; evtl. etwas mehr)
  • 1EL Butter
  • 0,5Bund Basilikum
  • 75Gramm Ziegenfrischkäse
  • Meersalz
  • Pfeffer („weiß)
  1. Alle Gemüsesorten putzen, abspülen und in etwa gleich große Stücke schneiden. Das Gemüse mit einem feuchten Stück Küchenkrepp bedecken.
  2. Die Tomaten abspülen, vierteln und die Kerne und den Stielansatz herausschneiden. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und zur Seite stellen.
  3. Sellerie und Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Pinienkerne in 3 EL Olivenöl bei mittlerer Hitze in einem großen Topf rösten, ohne dass sie Farbe bekommen. Sellerie, Schalotten und Reis dazugeben und in etwa 2-3 Minuten unter Rühren darin glasig dünsten.
  4. Den Prosecco und die Tomaten zum Reis geben und bei mittlerer Hitze ohne Deckel kochen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Eine Kelle heiße Gemüsebrühe zum Reis geben und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit ganz aufgenommen hat.
  5. Dann wieder eine Kelle Brühe zum Reis geben. So weiterarbeiten, bis die Brühe verbraucht und der Reis bissfest gekocht ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Eventuell etwas mehr Brühe nehmen.
  6. Inzwischen das restliche Olivenöl und Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zunächst die Möhren hineingeben und etwa 2 Minuten darin andünsten. Dann das übrige Gemüse und 2-3 EL Wasser dazugeben und unter Schwenken bei kleiner Hitze 4-6 Minuten zugedeckt dünsten, bis das Gemüse knapp gar ist.
  7. Das Basilikum abspülen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden (einige Blätter für die Deko ganz lassen und beiseitelegen).
  8. Ziegenfrischkäse und Basilikumstreifen unter den Reis rühren und das Risotto mit Meersalz und Pfeffer würzen. Risotto und Gemüse in 4 tiefen Tellern anrichten, mit den restlichen Basilikumblättchen bestreuen und sofort servieren.

Freunde und Partner

Gemeinsam stark

Hier möchten wir unsere Freunde und Partner vorstellen,die uns durch Dick und Dünn begleiten – DANKE!

"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.
Albert Schweitzer"

Freunde

Freunde und Helfer ( in Arbeit)

Lydia Reisl

Inge und Norbert Girser

Familie Girrler

Famile Kindelsberger

Ivonne Bubinek

Natascha Mursteiner

Irmgard Kollmann

NaweSteiermark

Natascha Panopoulou

Andrea Maier

Karin Reiter

Michelle Greimelmeier

KarinHeimi

Marleen St

Geraldine Spanring

Martina Kolaric,

Jutta Preiner

Kitty Entinger

Sabine Bohnstingl

Vera Ka

Clara Binder

Brigitte Stromberger

Jane Breslin

Laut Michi

Barbara Größmann

Marion Pfingstl

Karin Kemeter

Bianca Varg

Brigitte Maas

Dorothea Böhm

Sabine Katz

Roswitha Hinterberger

Claudia Ruggenthaler

Michael Kostrewa

Maria Gressenberger

Sieglinde Lang

Anita Pruckner

Daniela Knesevic

Elfi Freudenthaler Siebenhaar

Maria Schönewetter

Daniela Heigl

Diana Stöcklein

Eveline Berger

Heidemarie Kuhar

Brigitte Cocyan

Barbara Schitter

Andrea Huber

Eva Wolfsberger

Andrea Schützner

Jochen Gerlach

Bianca Varg

Bruni Keiml

Elisabeth Schaffer

Jenny Eß
Michaela Mona Sommer
Daniela Kollmann
Sabine Kigerl
Anke Balbierz
DalMartinaBitteabier
Christina Höber
Marleen St
Bianca Varg
Barbara Schitter
Dörte Wagenknecht
Jess Borter
Sabrina Wirtz
Kira Volz
Birgit Schedlbauer
Eva Kalvoda
Nita Gruser
Antje Bartels
Ni Chan
Schi Martina
Renate Reich
Brigitte Stromberger
Alexandra Kraus
Doris Löscher
Anke Adamski
Michi Scheiber
Claudia Feuerstein
Barbara Grüblinger
Andrea Kohler
Susi Müller
Melanie Liebner
Daniela Liebner
Brigitte Klavora
Sabine Haaf
Petra Kluge
AlexandraNewborn
Nikolaia Hollmann
Renate Maier
  • Tanja Knaus,Petra Kircher,Susanne Kortner

Es regnet,es regnent……Bähhhh

Nachdem gestern die Betonsockelleisten kamen, und hereingeschleppt wurden, hat es ja glücklicherweise zu regnen begonnen.

Bedingt dadurch steht wieder alles, was jeden von uns unglaublich zermürbt.

Im Haus herrscht dicke Luft,da mein süßer Opili ein vollendeter „TERRORZWERG“ ist,aber wenn ich ihm dann in seine giftgrünen Augerl schau,kann ich nicht bös sein.

Eigentlich waren für heute ja die Grabungsarbeiten angesagt, Abtragen der ersten 40 cm Boden über die gesamte Fläche. Fällt durch zuviel Nässe flach.

Mit der Hand grabst dich zu einem Krüppel,und der Minibagger kann nicht hereinfahrn,weil er einsinkt.

Dafür nutzten wir den Tag,um mit Charly,Opili und Schüchti zum TA zu fahren.

Charly hustet wieder,sein Krampfhusten,Opili nur Check,ob wohl alles passt,und Schüchtis Ohren gefallen mir nicht,immer viel zu rot,genau wie seine Augerl.

Opili ist glücklicherweise ok, Charly hat eine Halsentzündung,und Schüchti eine Bindehautentzündung.

UPDATE zum Umbau

Zaun geliefert, Stützen einbetoniert. Wieder einmal unerwartete Überraschungen, der Boden muss überall ca.40 cm abgetragen werden,da es eine dichte Lehmschicht ist,die alles immer matschig macht. Darunter kommt nun Kiesdrainage  und darauf wieder Erde.

 

Heute Vollholztüren günstig eingekauft, Natur ist uns doch am Liebesten.

Fichtenholzscheiben bestell,da uns keine Plüschdinger mehr reinkommen,die Naturkratzbäume unerschwinglich sind,bauen wir sie selber!

Kies und Erde bestellt,beide Böden schon da, Zement nachbestellt, Spengler kommt am Wochenende zum Ausmessen für Dach Abläufe und neue Regenrinnen.

Für alle,die sich denken,was so a Stückerl vergrößern sie?

Es ist gesamt 14 Meter lang und 10 Meter breit,nur sieht man es aus der Perspektive nicht, und ich denke,die Löcher muss ich ja nicht zwingend posten

Umbau und Neubau

Nach einem harten Winter,ohne Wasser vom 23.12.2018 bis zum Tag des Wassers 2019 ( ja,Ironie PUR), einem eingebrochenem Gehegedach,einem umgegrabenen Garten und beschädigten Gehegen fangen wir nu noch EINMAL ganz von vorne an.

Eine Sauna, gestiftet von der lieben Elisabeth, geliefert von guten Engel Günther mit Helfer,eingefädelt von Barbara Bayer, wartet darauf ,mit Fenster und neuer Tür ein Katzenhaus zu werden.

Der Gehegeneubau wurde dank eurer aller Hilfe ersammelt, Fridas Katzenflohmarkt mit Anita Pruckner https://www.facebook.com/fridashandicats/,

Barbara Bayer und Horst Hois mit Kater und Katzenfloh

https://www.facebook.com/groups/307091583108210/

Daniela Teschner mit Versteigerungen für den Tierschutz

https://www.facebook.com/groups/1498856047073530/

Lunas bezaubernde Pfötchenhilfe

https://www.facebook.com/Lunas-Pf%C3%B6tchenhilfe-155906735017487/mit einer Wahnsinnsspende auf unser Tierarztkonto,und die vielen helfenden Engerl,die in Auktionen,Sofortkäufen und vielem mehr geholfen haben.

Bitte, ihr alle wisst,das jeder Cent uns eine Hilfe ist und wir JEDEM EINZELNEN dafür unendlich dankbar sind.

UMDISPONIERT AUS HALTBARKEITSGRÜNDEN
Zaun-Outlet 30 m Stabmattenzaun mit Punktpodesten Euro 1650.-
1 x https://www.hornbach.at/…/Nebeneingang…/5119061/artikel.html
a Euro 94.-

Waschbetomplatten 50 Stück
Estrichsand
Estrichkies

Nut und Federbretter https://www.hornbach.at/…/Profilholz-F…/5972889/artikel.html
20 m2 (225.-)
2 x Fenster a 99.-
https://www.hornbach.at/…/Kunststofffe…/5780861/artikel.html
Dämmmaterial
Böden Euro 560.-(davon 400 schon bezahlt)
3 x 1500 mm x 700 mm Hohlkammerplatten a Euro 115.-,plus Schrauben und Dichtungen
Arbeitszeit

Rechnungen

Invoice (1)Invoice

Tierseelen

♥.Es gibt Momente im Leben, 
da steht die Welt für einen Augenblick still.
Und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr, wie es war.

Nicht mehr an unserer Seite,aber immer in unseren Herzen

 

Garfield Mimi Smilla Keksi Pauly Feivel Strolchi Jimp Jumper Strupel Burschi Stupsi Susi Afra Simba Daisy Schecki Luci Brummerl Knoppi Augi Fransi Cecily Brösel Fiorino O’Malley Nicki Pipine Rosso Bummerl Mauli Paulchen Fläumchen Däumelinchen Chip Munk Felix Felix der II Hermandl Bruno Schlumpfi Schlumpfinchen Zwutschgerl Carlos Tigris Bella BennyBunni Biene

 

 

"Wenn du an mich denkst,
erinnere dich an die Stunde,
in welcher du mich am liebsten hattest.

(Rainer Maria Rilke)

"

Du warst bei mir bis zum Ende
und auch nachdem ich gegangen war,
hast Du mich gehalten,
und als meine Seele meinen Körper verließ,
blickte ich hinab und sah Dich weinen.

Ich würde Dir so sehr sagen wollen,
dass ich verstanden habe.
Du tatest dies für mich.
Ich versuchte Dir auf meine Art zu sagen,
dass es Zeit für mich war, zu gehen,
und ich danke Dir für Dein Verständnis.
Niemand wird meinen Platz einnehmen,
aber die ich hinter mir lasse
brauchen Deine Liebe und Zuneigung,
so, wie ich sie hatte.

Du denkst immer noch an mich
und da sind Momente, in denen Du versuchst,
Deine tränengefüllten Augen zu verbergen ,
aber bitte, sei glücklich und denke nicht an Trauer,
denke daran, wie ich Dich glücklich gemacht
und zum Lachen gebracht habe mit den lustigen Dingen, die ich tat.

Ich danke Dir dafür, dass Du mich geliebt hast,
für mich gesorgt hast,
und dass Du den Mut hattest,
mich mit Würde gehen zu lassen.

Unser Strolchi

Freundschaften fangen mit Begegnungen an.
Irgendwie, irgendwo, irgendwann …
Und man ahnt nicht, dass dies einer der wichtigsten Momente in unserem Leben werden kann!

Wir danken Dir für die kurze gemeinsame Zeit, die wir mit Dir verbringen durften.
Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben.

Mimi
Mimi

Unsere Mimi

Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freud` gemacht.
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sie warten auf dich, all da drüben,
mach dir keine Sorgen um mich,
– Seelchen, ich vergess dich nicht!

Mein Mister Prigles♥
Mein Mister Prigles♥

Mein Burschi

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
(Dietrich Bonhoeffer)

Danke,das du mich gefunden hast,mein Katerle